Château Minuty 281 Rosé 0,75L (12,0%)

42,90 €

49,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Côtes de Provence


Jahrgang

2019


Rebsorten

95% Grenache 5% Syrah


Herstellung

Die ausgewählten Trauben für Château Minuty 281 werden behutsam von Hand gelesen, sanft gepresst und nun allein die Moste der ersten Pressung in die Gärtanks weitergeleitet. Die kontrollierte, sehr kühle Vergärung bewahrt die duftige Frische des Weines mit konzentrierten Aromen von Weinbergspfirsich und Aprikosen, feiner Mineralität und maritimen Anklängen von Jod. Tief, elegant und vielschichtig mit dem prallen Charme seiner Herkunft.


Verkostung

Château Minuty präsentiert seinen absoluten Eyecatcher: 281 eine aromatische Essenz aus sonnenreifer Frucht und frischen Meeresbrisen, la Provence en rose et bleu. Vor über zwanzig Jahren hatten die Brüder Jean-Etienne und François Matton einige außergewöhnliche Grenache-Reben in ihren Weinbergen selektiert und mit wahrer Hingabe gepflegt, bis diese Reben die nötige Reife besaßen, einen unvergleichlich intensiven und ausdrucksvollen Wein hervorzubringen.

Unser Wein sollte ein Konzentrat der Provence sein: ein trockener, blassrosafarbener Rosé, der das Blau des Himmels und des Meeres widerspiegelt, denn beide, der Wind und maritime Strömungen, prägen unsere Weine, so Jean-Etienne Matton. Sechs ausgesuchte Rebparzellen liefern die Trauben für diesen Aufsehen erregenden Wein, der nun natürlich nach einer adäquaten Ausstattung verlangte. Malherbe Design entwarf die extravagante Flasche, auf der sich das tiefe Blau wie Himmel und Meer über den Roséwein ergießt. In der Pantone Farbskala trägt dieses Blau die Nummer 281 und gab dem Wein seinen Namen.


Alterungspotential

6 bis 8 Jahre


Allergene und Zusatzstoffe

Sulfite


Serviervorschlag

Genießen Sie Château Minuty 281 gut gekühlt, bei 8 bis 10 °C zu Fisch und Meeresfrüchten, gern auch in etwas gehaltvolleren Gerichten, wie einem Risotto mit Jakobsmuscheln.


Château Minuty

Château Minuty selbst ist umgeben 45 Hektar Reben, die auf kalkigen Glimmerschieferböden wachsen. Um den alten Weinberg der Germondis zurück zu gewinnen, kaufte die Familie 1970 die anliegenden 20 Hektar Reben hinzu. 1995 schließlich erwarb man 15 weitere Hektar Rebland in Ramatuelle, an den Hängen des Val de Rians, mit traumhaftem Blick über die Bucht von Pampelonne. Die herausragenden Minuty-Roséweine werden überwiegend aus Grenache, der Nummer Eins unter den Roséweinrebsorten, sowie der Saint-Tropez-Traube Tibouren bereitet, die besonders charaktervolle Weine von unvergleichlicher Subtilität und Finesse hervorbringt. Hauptrebe für die Weißweine ist die seit Generationen in der Region Var heimischeRolle. Die Rotweine vereinen Syrah und die klassische provenzalische Rebe Mourvèdre, die auf denGlimmerschieferböden, nur einen Steinwurf vom Meer entfernt, ganz wundervoll gedeiht.